Weidenpesch

Der Stadtteil Weidenpesch gehört – wie die Stadtteile Nippes und Mauenheim auch – dem Stadtbezirk Nippes an. Es handelt sich um einen linksrheinischen Stadtteil, angrenzend an Riehl, Niehl, die Neustadt-Nord, Bilderstöckchen und Neu-Ehrenfeld. Weidenpesch blickt auf eine lange Stadtgeschichte zurück und wurde im Jahr 1888 nach Köln eingemeindet.

Heute handelt es sich um ein lebendiges Kölner „Veedel“, was insbesondere durch die Neusser Straße – mit zahlreichen Geschäften und Traditionskneipen – erschlossen wurde. Der Stadtteil verfügt einerseits über große Grünflächen und andererseits eine gute eigene Infrastruktur, wobei der täglich (außer sonntags) stattfindende Markt eine besondere Rolle einnimmt.